Rohstoffe

Zu einem guten Produkt gehören hochwertige Rohstoffe. So verwenden wir  ausgesuchte schwäbische Braugerste und Hopfen überwiegend aus der Hallertau und Tettnang.

haendemalz

Maischen

Beim Maischen wird der Grundstein für unser Bier gelegt. Die Malzmischung ist verantwortlich für Farbe, Stärke und Charakter des Bieres. Die Stärke wird von den natürlichen Enzymen zu Zucker abgebaut, der später von der Hefe zu Alkohol und Kohlensäure vergoren wird.

maischen

Abläutern

Im Läuterbottich wird die Würze von den Feststoffen getrennt. Der zurückbleibende Treber wird in der Landwirtschaft verwertet. Die Würze fließt in die Sudpfanne zurück.

ablaeutern_1ablaeutern

Würzekochen

Beim Kochen kommt der Hopfen ins Spiel. Menge und Sorte entscheiden über Bittere und Aroma im Bier. Der Hopfen ist beim Brauen wie die Gewürze in der Küche. Die richtige Auswahl und Menge erfordern viel Erfahrung und Geschick.

wuerze

Kühlen

Im Dachboden ist das Kühlschiff untergebracht. Es besteht aus purem Eisen und hat ein Gewicht von mehreren Tonnen bei einem Fassungsvermögen von 2.000 Liter. Hier wird die heiße gekochte Würze auf Gärtemperatur abgekühlt und anschließend nur mit Hilfe der Schwerkraft in den Gärkeller geleitet (ohne Pumpen). Unser Kühlschiff ist eines der letzten in Deutschland, das noch im Einsatz ist.

kuehlschiff_1kuehlschiff_2

Gären

Die Hefe vergärt den Malzzucker zu Alkohol und CO2. Wir gären klassisch kalt in offenen Bottichen.

gaerung

Reifen

Bei 0-1°C reifen unsere Biere mindestens drei Wochen bis sie zum Ausschank kommen. Wir geben unserem Bier die notwendige Zeit und Ruhe, um seinen runden milden Geschmack zu erreichen.

lagern_1lagern_2

Abfüllung

Unser Bier wird naturbelassen ohne Filtration oder andere Maßnahmen zur Haltbarmachung vor Ort in Fässer abgefüllt. Da Markus Langer sehr viel Wert auf hohe Qualität legt, kooperiert er von Beginn an mit der benachbarten Brauerei in Mindelheim, die über eine passende Abfüllanlage für unsere Bügelverschlussflaschen verfügt. Selbstverständlich kümmert er sich auch in diesem Herstellungsschritt um sein Bier. Er bringt es persönlich nach Mindelheim und ist bei der Abfüllung meist zugegen oder vertraut dem Braumeister vor Ort seine Bierspezialitäten an.